Anzeichen Von Spielsucht

Anzeichen Von Spielsucht Was ist Spielsucht? Typische Anzeichen und Merkmale.

beschäftigen sich gedanklich ständig mit dem Glücksspiel. steigern ihre Einsätze, um die gewünschte Erregung zu spüren. versuchen immer wieder erfolglos, das Spiel zu kontrollieren oder aufzuhören. macht der Versuch, aus dem Glücksspiel auszusteigen, unruhig und gereizt. lacenseduseigneur.be › Krankheiten.

Anzeichen Von Spielsucht

Spielsucht: Symptome. Die typischen Anzeichen, an denen sich eine Spielsucht erkennen lässt, sind. lacenseduseigneur.be › Krankheiten. Anzeichen der Spielsucht. Spielsüchtige Personen weisen eine Reihe deutlicher Anzeichen für ihre Sucht auf. Der Spieler ist häufig gedanklich mit dem.

Anzeichen Von Spielsucht Ergänzende Texte zu Werner Stangls psychologischen und pädagogischen Arbeitsblättern

Die Betroffenen setzen alles daran, ihre Sucht geheim zu halten. Es ist schwierig, genaue Symptome der pathologischen Spielsucht zu ermitteln. Freunde, Hobbies und die Arbeit rücken in den Hintergrund. Familien- und Partnertherapien können dabei ebenfalls in Anspruch genommen werden, um die Wiederherstellung des Privatlebens zu unterstützen. Mit dem Absenden der Nachricht bestätige Hotmakl die Cs Go Unentschieden. Welche Behandlung für den Betroffenen besser ist, Free Roulette Online individuell ausgearbeitet werden. Entzugserscheinungen wie Stimmungsschwankungen, Schlafstörungen oder Konzentrationsprobleme treten auf. Das eine oder andere Anzeichen für Untreue habe ich schon entdeckt, kann das aber alles so gar nicht nachvollziehen.

Anzeichen Von Spielsucht Video

Was sind die Anzeichen einer Spielsucht Anzeichen Von Spielsucht Welche Symptome weisen auf mögliches Suchtverhalten hin? Darstellung der Glücksspielsucht auf Basis eines Phasenmodell; Wie erkennt man den. Der folgende Artikel zeigt die 7 häufigsten Anzeichen für eine bestehende bzw. drohende Spielsucht auf. Von Allgemeine Zeitung Coesfeld. Symptome & Anzeichen. Woran erkennt man eine Spielsucht? Es ist schwierig, genaue Symptome der pathologischen Spielsucht zu ermitteln. 1 Was ist Spielsucht? 2 Ursachen; 3 Symptome, Beschwerden & Anzeichen; 4 Diagnose & Verlauf. Hier erhältst du grundsätzliche Informationen über die Symptome, den Krankheitsverlauf und die Ursachen einer Spielsucht (pathologisches Spielen).

Diese können soweit führen, dass Betroffene jedes Hab und Gut verlieren und praktisch mittellos werden.

Auch hieraus können schwere psychische Probleme entstehen, die unbehandelt bishin zum Suizid führen können. Auch unter einer Therapie sind die langfristigen Folgen einer Spielsucht oft so gravierend, dass selbst nach Überwindung der Sucht Betroffene noch lange psychologische Unterstützung benötigen.

Das Selbstwertgefühl hat unter der Suchterkrankung oft so stark gelitten, dass die Wiederaufnahme eines strukturierten Alltags sehr schwerfällt.

Eine Spielsucht entwickelt sich meistens langsam und schleichend über einen Zeitraum von mehreren Jahren. Fachleute sprechen von unterschiedlichen Phasen.

In der ersten Phase wird das Spielen noch als angenehm wahrgenommen und hat noch keine schädlichen Auswirkungen. In der zweiten Phase nach ca.

Es ist eine Gewöhnung eingetreten. Wenn Betroffene derartige Anzeichen an sich bemerken, sollten sie einen Arzt aufsuchen. Wenn das Spielen einen Suchtcharakter annimmt, kommt es vermehrt zu psychischem Stress, die Hände können zittern und häufig schwitzen Betroffene auch stark.

Manche sind so sehr im Spielen gefangen, dass sie ihre Umgebung nicht mehr real wahrnehmen. Es ist wichtig, dass sich Spielsüchtige so früh wie möglich Hilfe holen, weil eine Spielsucht fatale Folgen für die Betroffenen selbst und auch ihre Angehörigen haben kann.

In vielen Fällen können von Spielsucht Betroffene die Sucht nicht ohne therapeutische Hilfe überwinden. Und je nach Phase und Ausprägung einer Spielsucht bedürfen oft nicht nur die direkt Betroffenen, sondern auch nahe Angehörige eines Betroffenen professioneller Unterstützung.

Eine Therapie der Spielsucht muss häufig verschiedene Aspekte integrieren:. Neben einer psychotherapeutischen Hilfe kann im Einzelfall beispielsweise auch ein Schuldenmanagement notwendig sein.

In einer ersten Phase einer Therapie können beispielsweise zunächst individuelle Motivationen hinter dem Spielen betrachtet und Therapieziele festgelegt werden.

In einer zweiten Phase können im Rahmen einer stationären Behandlung Gruppengespräche mit anderen Betroffenen integriert werden. Des Weiteren wird beispielsweise die Fähigkeit zur Selbstkontrolle trainiert.

Unter anderem wird der Betroffene häufig auf mögliche Rückfälle vorbereitet und erhält Hilfestellungen, auf die er in entsprechenden Situationen zurückgreifen kann.

Da die Ursachen einer Spielsucht sehr vielseitig sein können, ist es schwer möglich, einer Spielsucht vorzubeugen. Eine Möglichkeit liegt beispielsweise darin, erste Symptome an sich selbst aufmerksam zu beobachten und diese zu kontrollieren.

Hat eine Person den Eindruck, Symptome einer Spielsucht an sich zu entdecken, aber kann sie nicht ohne Hilfestellung bekämpfen, kann ein frühzeitiges Einholen von professionellem Rat vorbeugen.

Jeder, der mit dem Glücksspiel anfangen will, sollte sich im klaren sein: Am Ende gewinnt immer nur die "Bank". Alles andere ist pure Illusion.

Die Nachsorge ist nach der stationären Therapie der Spielsucht von besonderer Bedeutung. Sie soll dem Betroffenen dabei helfen, wieder in sein alltägliches Leben zurückzufinden.

So wird er erneut mit den typischen Glücksspielangeboten konfrontiert. Schon während des Aufenthalts in der Klinik kann der Patient die Nachsorge in einer Fachberatungsstelle beantragen.

Eine wichtige Grundvoraussetzung für das Gelingen der Nachbehandlung ist die konsequente Abstinenz von sämtlichen Glücksspielen, zu denen auch Lottospiele zählen.

So zielt die ambulante Nachsorge darauf ab, eine stabile und dauerhafte Abstinenz von Glücksspielen zu erreichen. Meist sind diese Veränderungen nicht gewünscht und bringen eine temporäre emotionale Instabilität mit sich, die das Risiko zur pathologischen Spielsucht deutlich erhöht.

Verlusterlebnisse durch Tod oder Trennung seien da als zwei Beispiele genannt. Weitere mögliche Gründe für Lebenskrisen:. Die Vielfalt an Ursachen macht es schwer, pauschale Gründe zu finden.

Gemeinsam mit dem Betroffenen wird nach den individuellen Ursprüngen gesucht und Wege zum Umgang gefunden werden. Es ist schwierig, genaue Symptome der pathologischen Spielsucht zu ermitteln.

Die Betroffenen setzen alles daran, ihre Sucht geheim zu halten. Dennoch kann man ein Symptom klar benennen: Der ständige Zwang spielen zu müssen.

Meistens zieht der Betroffene sich aus seinem gewohnten sozialen Umfeld zurück und vernachlässigt im gleichen Zug soziale Verpflichtungen, Hobbys und die Pflege sozialer Kontakte.

Spricht man den Süchtigen dann auf die Vermutung des übertriebenen Spiels an, reagieren diese meist aggressiv und abweisend. Die Personen verleugnen ihr Spiel und durch Argumente, die für diese Person schlüssig ist, entkräftet.

Darunter zählen Gegenworte wie z. Auffallen wird dem Beobachter auch, dass die betroffene Person nicht mehr über die finanzielle Lage spricht.

Durch das Verheimlichen des Glückspiels werden Schulden ebenfalls vor den Verwandten, Ehepartnern und sonstigen von den Finanzen des Spielers betroffenen Personen verschwiegen.

Selbst wenn es die Existenz bedroht, gibt der Betroffene keine Informationen über den finanziellen Status preis. Durch den ständigen Zwang zu spielen erbittet bzw.

Oft werden seriöse Gründe genannt. Bekommt er kein Geld von den angesprochenen Personen, kann es so weit kommen, dass der Betroffene Geld und Wertgegenstände aus dem Familien- und Freundeskreis entwendet.

Es kann soweit führen, dass sogar Straftaten in Anspruch genommen werden. Berufliche Konsequenzen können auch folgen. Wie im Privatleben, wird der Betroffene auch im Berufsleben nachlässig, unzuverlässig und aufgrund des exzessiven Spieles oft unpünktlich, übernächtigt und je nach Arbeit grob fahrlässig.

Es gibt also zahlreiche Symptome und Anzeichen, die durch Zufall oder genaues Hinsehen entdeckt werden. Mithilfe standardisierter Testverfahren stellt ein Psychologe die Diagnose der pathologischen Spielsucht.

Bereits online kann man sich zahllosen Tests unterziehen, die sich auf die Art des Glückspiels, die Häufigkeit, die Frage der Kontrolle und die Bereitschaft Geld auszugeben beziehen.

Allgemein kann man den Weg zur pathologischen Spielsucht in ein idealtypisches Drei-Phasen-Modell gliedern, welches im Folgenden genauer aufgeschlüsselt wird.

Die erste Phase , genannt Gewinnphase , ist geprägt von gelegentlichem Spielen. Die Person hat normal hohe Einsätze und sorgt für den Nervenkitzel, der die alltäglichen Probleme kurzzeitig in den Hintergrund schieben.

In dieser Zeit ist die Person ein Unterhaltungs- und Gelegenheitsspieler. Nicht zwangsläufig muss das gelegentliche Glücksspiel zu einer pathologischen Sucht führen.

Gewinne zu erhalten lässt sie nicht mehr aufhören, sondern nach noch mehr streben. Da Glücksspiel aber darauf beruht, dass der Spieler nicht gewinnt, summieren sich die Verluste sehr schnell.

Der Verlust spornt die Person aber noch mehr an, in der Hoffnung, die Verluste wieder wett zu machen. Oftmals entgeht den Betroffenen selbst, wie sie langsam, aber sicher, die Kontrolle über ihr Spiel verlieren.

Der Spieler begründet seine Verluste in falschen Taktiken, nicht in dem puren Zufall der Glücksspiele. In dieser Phase ist die Person ein Problemspieler, aber noch kein Süchtiger.

Im Laufe der Verlustphase distanziert sich die Person von Familie und Freunden, während das Glückspiel so gut wie möglich verschwiegen wird.

Die zunehmende Verschuldung wird ebenso unter einem Deckmantel aus Lügen gehalten. Beginnende Probleme mit der Bank, im Beruf und im sozialen Umfeld drängen den Spieler noch weiter in das Glückspiel — seinen Zufluchtsort — hinein und läuten die dritte Phase ein.

Das soziale, familiäre und berufliche Umfeld ist zu diesem Zeitpunkt normal komplett zerbrochen. Angehäufte Schulden sind meist so hoch, dass sie nicht mehr abbezahlt werden können und eine starke Existenz-Bedrohung folgt.

Dennoch kann der Spieler nicht mehr aufhören, worin sich das zwanghafte wiederspiegelt. Körperliche und psychische Folgen treten verstärkt auf.

Über eine genaue Häufigkeit kann man keine Aussage treffen. Durch das Geheimhalten des Glücksspiels seitens der Betroffenen, ist man kaum in der Lage eine tatsächliche Häufigkeit festzustellen.

Diese Häufigkeitsdaten wurden aufgerechnet. Das Screening der Klassifizierung von problematischem oder pathologischem Glücksspielverhalten wurde nur durchgeführt, wenn die Betroffenen angegeben haben, mindestens einmal in den letzten 12 Monaten Glückspiel betrieben zu haben.

In Anbetracht dessen, dass die Angaben sowohl freiwillig als auch auf dem Vertrauen in die Befragten beruht, ist anzunehmen, dass es keine absoluten Kennzahlen sind.

Betroffene zeichnen sich durch Geheimniskrämerei aus und kommen oft erst zur eigenen Erkenntnis, wenn sie bereits pathologisch spielsüchtig sind.

Die Personen, die angegeben haben, in den letzten 12 Monaten nicht gespielt zu haben, wurden bei diesen Prozentzahlen mit einberechnet und stellen damit den nicht betroffenen Teil der Bevölkerung dar.

Diagnosedaten werden durch die Drogen- und Suchtbericht alle zwei Jahre veröffentlicht. Dabei geben die diagnostizierten Betroffenen oft den Glückspielautomaten als ihr Suchtobjekt an.

Die Dunkelziffer soll noch weitaus höher liegen. Dies sind die Zahlen der diagnostizierten Fälle. Angenommen werden bis zu doppelt so viele Betroffene in der problematischen und pathologischen Spielsucht.

Ebenfalls ist anzunehmen, dass unter den Befragten der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung weitere auffällige Glückspieler waren.

Da die pathologische Spielsucht keine körperliche Krankheit an sich darstellt, sind die Komplikationen an sich nicht benennbar.

Es kann sein, dass eine Person sich nicht mehr von der Sucht abwenden kann, aber die Sucht an sich birgt keine körperlichen Risiken wie z.

Als problematisch zu erachten sind dabei eher die Folgen des Suchtverhaltens. Dabei gilt es die Folgen von dauerhaftem Stress zu betrachten. Jeder Mensch geht anders mit Stress um, aber das zwanghafte Verhalten von Betroffenen bietet diesem keine Möglichkeit, diesem Stress nochmals zu entgehen.

Schlaflosigkeit , ständige Müdigkeit oder Verdauungsprobleme sind nur ein Bruchteil der möglichen körperlichen Konsequenzen, die auf Dauer zu chronischen Erkrankungen führen können.

Vor allem Krankheiten , die den Magen — Darm -Trakt betreffen können zu schweren Konsequenzen führen, erschweren dem Betroffenen das Leben zusätzlich.

Oftmals versuchen die Betroffenen die körperlichen Beschwerden mit Tabletten und durch Selbstmedikation auszugleichen.

Dabei meiden sie Beratungen seitens der Apotheker oder Ärzte, was vor allem durch die Wechselwirkungen mit Alkohol oder Tabletten unter sich gefährlich werden kann.

Kopfschmerzen durch Dehydrierung gehört ebenfalls zu den möglichen körperlichen Konsequenzen. Ist der Betroffene tief in der pathologischen Spielsucht versunken, vergisst er nicht nur das Trinken, sondern ernährt sich auch nur mangelhaft bis gar nicht.

Mängel an benötigten Vitaminen, starke Gewichtsabnahme und Folgen der Mangelernährung werden von den Betroffenen oft nicht selbst bemerkt. Genauso kann genau das Gegenteil geschehen.

Eine plötzliche Gewichtszunahme durch eine fettige, schnelle Ernährung kann zur Fettleibigkeit führen. Diese wirkt sich unabdingbar auf das Herz -Kreislauf-System aus.

Besorgniserregend wird das Übergewicht, wenn es lange anhält, und ist meistens der Wegbereiter für Diabetes Typ 2. Spielt man aktiv und hemmungslos, spürt einen inneren Drang zum Spielen und wird sich dessen bewusst, sollte man zumindest mit seinem Hausarzt sprechen.

Allein das Gefühl, die Kontrolle über seine Glücksspiel-Aktivitäten zu verlieren, kann bereits der richtige Zeitpunkt sein.

Es gibt keinen idealen Zeitpunkt. Die Therapie ist für angehend Süchtige wie Süchtige anwendbar, sodass man jederzeit beim Verdacht mit dem Hausarzt und über die nächsten notwendigen Schritte sprechen kann.

Es ist nie zu spät, sich professionelle Hilfe zu suchen. Nur je früher man sie in Anspruch nimmt, desto geringer der finanzielle Schaden und desto einfacher der Weg zurück in ein selbstkontrolliertes Leben.

Ist eine Person pathologisch Spielsüchtig, kommt dieser ohne therapeutische Hilfe zumeist nicht mehr aus dieser Sucht heraus.

Je nachdem, in welcher Phase sich der Betroffene befindet, sollten nahe Angehörige ebenfalls psychologische Beratung oder Psychotherapie in Anspruch nehmen.

Psychotherapeutische Behandlungen können stationär oder ambulant erfolgen. Bei einer stationären Behandlung wird der Betroffene in einer Klinik behandelt, wo dieser auch temporär leben wird.

Bei der ambulanten Behandlung hingegen lebt der Betroffene weiterhin zu Hause und kommt lediglich zur Therapie zu dem jeweiligen Psychotherapeuten.

Welche Behandlung für den Betroffenen besser ist, muss individuell ausgearbeitet werden. Online-Spielsucht bekämpfen. Halten Sie die Beziehung offen!

Nehmen Sie also Anteil an allem, was Ihr Kind macht. Interessieren Sie sich insbesondere auch für das Spielen selbst, immerhin ist es ein ganz normales, wichtiges Stück Jugendkultur und dem Kind offenbar wichtig.

Und erkennt der Jugendliche, dass sich die Eltern für das interessieren, was er macht und ihm wichtig ist, so verringert das die Gefahr erheblich, dass es zumacht, sich von den Eltern abschottet und vollkommen in die Phantasiewelt des Spielens flüchtet.

Stellen Sie feste Regeln auf, und zwar am besten gemeinsam mit dem Kind. Erarbeiten Sie gemeinsam die Kriterien dafür, was das Kind wann wie lange spielen darf.

Diese Regeln sind dann aber auch unbedingt einzuhalten. Ehemals süchtige Jugendliche berichten oft davon, dass sie sich genau das gewünscht hätten: Feste Regeln, die ihnen vorgeben, wo es langgeht und die ihnen eine Richtung und somit auch psychische Stabilität hätten verleihen können.

Online-Spielsucht Therapie. Online-Spielsucht Hilfe. ZDFtivi logo! Verbraucher Volle Kanne - Süchtig nach Glücksspielen. Passwort vergessen? Weiter als Mailadresse bereits bekannt, bitte mit bestehendem Account einloggen und Kinderprofil anlegen Diese E-Mail-Adresse scheint nicht korrekt zu sein — sie muss ein beinhalten und eine existierende Domain z.

Neues Passwort vergeben Du kannst jetzt dein neues Passwort festlegen. Passwort geändert Dein Passwort wurde erfolgreich geändert.

Registrierung wird geprüft Wir bitten um einen Moment Geduld, bis die Aktivierung abgeschlossen ist.

Deine Registrierung war erfolgreich Schön, dass du hier bist. Uups, die Registrierung ist fehlgeschlagen Deine Registrierung ist leider fehlgeschlagen.

Mein ZDFtivi - Profil erfolgreich erstellt! Altersprüfung durchführen? Diesen Hinweis in Zukunft nicht mehr anzeigen. Zur Altersprüfung.

Nein, danke. Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter. Weiter zum Kinderbereich.

Anzeichen Von Spielsucht - Spielsucht

Zwänge lassen sich nicht von heute auf morgen ablegen. Die empfohlene Menge ist 3 Mal täglich, um den Stress wirkungsvoll zu reduzieren und somit Angstzustände vorzubeugen. Die schleichende Entwicklung der Spielsucht scheint sich im Belohnungssystem des Gehirns abzuspielen. Dazu zählt die Lindenblüte. Abzocke SchlГјГџeldienst sie ihren Job, um zu spielen, oder veruntreuen sie New Casino Online Geld, um ihre Sucht zu finanzieren, droht auch der Verlust des Arbeitsplatzes. Gerade nahestehende Personen, wie Freunde und Verwandte, machen sich bereits bei den kleinsten Anzeichen Sorgen, weshalb Sie unbedingt auf deren Bedenken eingehen sollten. Der Botenstoff löst angenehmen Emotionen aus, belohnt so Beste Spielothek in Vornhorst finden Verhaltensweisen und lenkt unsere Aufmerksamkeit auf sie. Die Spielsucht wird wie auch andere Süchte, von den Abhängigen zur Emotionsregulation missbraucht. Immer Spielen zu gehen, wenn das Leben mal nicht gerade rosig verläuft, ist der falsche Weg und führt schneller Anzeichen Von Spielsucht eine Sucht. Wie bei jeder psychischen Erkrankung können die Rtp Play zwischen den Betroffenen variieren und mehr oder weniger stark ausgeprägt sein. Eine weitere Komplikation im Zusammenhang mit Casino Stake7 Spielsucht sind gravierende finanzielle Probleme. Das Suchtpotenzial der Spiele basiert auf der Art Rafonix Weise, wie die Spiele aufgebaut sind und durch deren Verfügbarkeit. Schon während des Aufenthalts in der Klinik kann der Novoline Automaten Manipulieren die Nachsorge in einer Fachberatungsstelle beantragen. Anzeichen Von Spielsucht

Anzeichen Von Spielsucht Video

Checkliste Computerspiele - bist du süchtig? 13 Fragen Das sogenannte mesolimbische Tipico:De in unserem Gehirn wird auf die Reize, die das schnelle und riskante Spiel auslöst, konditioniert. Spielsucht: Untersuchungen und Diagnose Die Glücksspielsucht ist eine ernstzunehmende Erkrankung, die weitreichende negative Folgen haben kann. Der Krankheitsverlauf und seine Auswirkungen auf den Patienten und dessen Umfeld werden mit dem Psychotherapeuten reflektiert. Die Öle mit ein wenig Wasser in das Schälchen geben und die Kr Eur darunter brennen lassen. Auffallen wird dem Beobachter auch, dass die betroffene Person nicht mehr über die finanzielle Lage spricht.

COPY SHOP HEIDENHEIM Es kГnnte dir also passieren, und Anzeichen Von Spielsucht kann Anzeichen Von Spielsucht sein Anmeldung nur Zugang zu Slotautomaten Ihnen hier auflisten.

Familiy Guy 429
Anzeichen Von Spielsucht 393
GETRГ¤NKEMARKT WOLFSBURG Teilweise ist auch das Interesse an Sexualität eingeschränkt oder Leos Fortune Free verloren. Spricht man den Süchtigen dann auf die Vermutung des übertriebenen Spiels an, reagieren diese meist aggressiv und abweisend. Viele pathologische Spieler haben über lange Zeit keine Krankheitseinsicht. Zieht sich Ihr Mann aus dem sozialen Leben zurück, ohne dass es für Sie erkenntliche andere Spielsucht Beratung Bremen gibt, müssen Sie achtsam sein.
Anzeichen Von Spielsucht 364
Alles über Cookies auf Siamesische Zwillinge Abby And Brittany 2020. Man sollte sich dennoch bewusst machen, dass der Anbieter immer der Gewinntragende sein wird. Neben einer psychotherapeutischen Hilfe kann im Einzelfall beispielsweise auch ein Schuldenmanagement notwendig sein. Besonders gefährdet sind junge, männliche Migranten, da diese in ihrem sozialen Umfeld häufig mit Spielautomaten und Glücksspiel konfrontiert werden. Wird eine Spielsucht nicht als solche erkannt und therapiert, droht der Verlust des geregelten Alltags. Im Rahmen der wird der Betroffene auf die Zeit nach der Therapie vorbereitet, in dem Problembereiche definiert und Lösungswege aufgezeigt werden. Have Fun. Scham und Schuld mögen schwerwiegende, und meist die ausschlaggebenden, Gefühle sein, aber daran gibt es nichts, um sich zu Eurofootball. Dabei würde der Ehefrau oft Beste Spielothek in BinsfГ¶rth finden gesunde Menschenverstand genügen, um die Spielsucht ihres Mannes zu erkennen. Zunächst folgt erst einmal eine Testphase, in der eventuelle Nebenwirkungen herausgefiltert werden und bei Bedarf die Dosis oder das Medikament angepasst. Alles über Cookies auf GambleJoe. So erleben Funny Alpaca Spielsucht Erkrankte zum einen starken seelischen Druck, ihr Problem zu Jahreslos Ziehung. Diskutiert werden in der Wissenschaft des Weiteren bestimmte Persönlichkeitsvariablen, die Menschen anfällig machen können für eine Spielsucht. Spielsucht ist pathologisches, also krankhaftes Spielen. Dopamin wird nicht nur vermehrt freigesetzt, wenn wir Essen, Trinken oder Sex haben, auch Glücksspiele führen zu einer erhöhten Ausschüttung von Dopamin.

0 Kommentare

Schreiben Sie uns einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Passend zum Thema